Pilgerführer auf dem MeinRADWeg Rottenburg–Einsiedeln

9,80  inkl. 7 % MwSt.

Kloster Einsiedeln, Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit Erzbischöfliches Seelsorgeamt Freiburg (Hrsg.), P. Philipp Steiner OSB (Red.), Pilgerführer auf dem MEINRADWEG Rottenburg–Einsiedeln, 192 Seiten, 140 Abb., Format 12 x 18,5 cm, Verarbeitung: Broschur mit verdeckter Wire-O-Bindung, Kunstverlag Josef Fink, ISBN 978-3-95976-317-2

ISBN 978-3-95976-317-2 Kategorien: , ,

Beschreibung

Erscheint am 5. Mai 2021.

Der MEINRADWEG ist ein neuer Radpilgerweg auf den Spuren des heiligen Meinrad (um 800–861), der 2019 eröffnet wurde. Der MEINRADWEG beginnt bei Rottenburg am Neckar, führt über die Erzabtei Beuron zum Weltkulturerbe Insel Reichenau und von dort über das Benediktinerkloster Fischingen zum größten Wallfahrtsort der Schweiz, dem Kloster Einsiedeln.

Der MEINRADWEG verläuft durch wunderschöne Gegenden Württembergs, der Bodenseeregion und der Schweiz, vorbei an schmucken Kirchen und Kapellen sowie historischen Städten und Burgen. An den verschiedenen Etappenorten lässt sich klösterliche Gastfreundschaft erleben.

Der Pilgerführer vereint praktische Hinweise für die Planung mit spirituellen und kunsthistorischen Hinweisen für unterwegs in einem handlichen Format mit Ringheftung. Die detaillierten Karten zu den einzelnen Etappen sowie Informationen rund um das Leben des heiligen Meinrad und die Sehenswürdigkeiten am Weg machen diesen Pilgerführer zu einem wertvollen Begleiter.

Weitere Informationen zum MEINRADWEG finden Sie → hier.

In gleicher Ausstattung ist im Kunstverlag Josef Fink außerdem der Pilgerführer „Martinuswege in Baden-Württemberg“ erschienen.

Pin It on Pinterest

Share This