Altenberg, der Bergische Dom

6,07 

Susanne Heydasch-Lehmann, Andreas Stürmer, Klaus Faika, Altenberg. Der Bergische Dom, 96 Seiten, 69 Abb., Format 13,6 x 19 cm, 1. Auflage 2008

ISBN 978-3-89870-297-3

Beschreibung

Der Kleine Kunstführer beschreibt auf 96 Seiten und mit knapp 70 Abbildungen den Altenberger Dom, häufig auch der „Bergische Dom“ genannt. Die Kirche der ehemaligen Zisterzienser-Abtei Altenberg (1133-1803) dient heute als Pfarrkirche der Kath. Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt sowie als Gemeindekirche der Ev. Domgemeinde Altenberg. Die Kirche wurde nach französischen Vorbildern (1259-1379) als turmlose Querschiff-Basilika mit Chorumgang und Kapellenkranz erbaut. Nach einem Brand im Jahre 1815 Wiederaufbau von 1833 bis 1847. Umfangreiche Renovierungsarbeiten am Dom wurden im Jahre 2006 abgeschlossen.

„Bevor wir uns mit dem Büchlein in der Hand auf nach Altenberg machen, möchten wir unsere Zufriedenheit ausdrücken. Endlich einmal ein Kunstführer ohne Kunstgeschwurbel, ohne Anbetungs- und Verehrungspassagen, ohne ständige aufdringliche Interpretationen. Ein ausgezeichnetes Buch (klare Sprache, ausgezeichnete ‚Exkurse‘, gut organisierte Verweise zwischen Bildern, Plänen und Text) – Klasse! Wir wünschen uns, dass dort im Dom eine(r) der Autoren eine Führung anbietet.“
Friedrich Puchtinger, Solingen

Pin It on Pinterest

Share This