Auf Luthers Spuren: Stadtführer über Wittenberg erschienen

von 27. Januar 2017Buchpräsentationen

Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums ist im Kunstverlag Josef Fink ein neuer Stadtführer über Wittenberg erschienen: „Lutherstadt Wittenberg – Ein Stadtspaziergang“. Das reich bebilderte 48-seitige Heft durch jene Stadt, in der am 31. Oktober 1517 mit dem berühmten „Thesenanschlag“ durch Luther die Reformation begann und in der auch Philipp Melanchthon und der Maler Lucas Cranach d. Ä. ihre Spuren hinterließen, verfasste die Stadtführerin Heidrun Rößing.
Am 25. Januar 2017 konnte Verleger Josef Fink (rechts im Vordergrund) im Wittenberger Stadthaus die ersten Exemplare an die Autorin (Mitte) und den Fotografen Carlo Böttger aus Elsteraue (hinten) übergeben.

Einen ausführlichen Pressebericht der Mitteldeutschen Zeitung finden Sie hier. Der Wittenberg-Stadtführer ist auch in einer englischen Ausgabe erschienen.

Präsentation der Neuerscheinung „Lutherstadt Wittenberg – Ein Stadtspaziergang“ – in der Mitte, von links: Fotograf Carlo Böttger, Autorin Heidrun Rößing und Verleger Josef Fink (Foto: Thomas Klitzsch/Mitteldeutsche Zeitung)

Präsentation der Neuerscheinung „Lutherstadt Wittenberg – Ein Stadtspaziergang“ – in der Mitte, von links: Fotograf Carlo Böttger, Autorin Heidrun Rößing und Verleger Josef Fink (Foto: Thomas Klitzsch/Mitteldeutsche Zeitung)

Pin It on Pinterest

Share This