Später Aufbruch in die Moderne. 1900–1933

19,80 

Gesellschaft Oberschwaben (Hrsg.), Uwe Degreif (Projektleitung), Später Aufbruch in die Moderne. 1900–1933 – Kunst Oberschwaben 20. Jahrhundert, 216 Seiten, 135 Abb., Format 21 x 24 cm, 1. Auflage 2014, ISBN 978-3-89870-842-5

ISBN 978-3-89870-842-5 Kategorien: ,

Beschreibung

Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Fruchtkasten Ochsenhausen, 16.3. bis 25.5.2014

Dieser Band gibt einen Überblick über das künstlerische Schaffen in Oberschwaben zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Er stellt die ersten Vertreter des Expressionismus und Kubismus vor und die Anhänger der Neuen Sachlichkeit. Als Mitte der 1920er Jahre die avantgardistisch ausgebildeten Künstler von den Akademien in die kleinen Städte zurückkehrten, stießen sie noch auf Unverständnis. Wo fanden sie Ausstellungsmöglichkeiten, wo Käufer? Der Band benennt die Ausgangsbedingungen moderner Kunst in Oberschwaben und die wichtigen Neuerer.

Mit Beiträgen von Babette Caesar, Uwe Degreif, Andrea Dreher, Carla Heussler und Monika Spiller.

Nähere Informationen zur Ausstellungsreihe „Kunst Oberschwaben 20. Jahrhundert“ der Gesellschaft Oberschwaben für Geschichte und Kultur e.V. finden Sie hier.

Pin It on Pinterest

Share This