Franz von Sales. Seine Ikonographie in Kupferstichen des 17. und 18. Jahrhunderts

7,29 

Erich Heberger, Franz von Sales. Seine Ikonographie in Kupferstichen des 17. und 18. Jahrhunderts, 104 Seiten, 92 Abb., Format 18,5 x 24 cm, 1. Auflage 2006

ISBN 978-3-89870-260-7 Kategorie:

Beschreibung

In diesem reich illustrierten Werk stellt Erich Heberger die Porträtkupferstiche des Heiligen Franz von Sales vor und widmet ihnen eine ikonographische Untersuchung. Franz von Sales (1567-1622), aus einer adeligen Familie in den französischen Alpen stammend, ist der Schutzpatron der katholischen Schriftsteller und hat den Rang eines Kirchenlehrers. Sein Leben und Werk wurden geprägt von den Konfessionskriegen seiner Zeit und der Mission der calvinistischen Gebiete. Ein weiteres Hauptanliegen war ihm die individuelle Seelenführung. Das Buch bildet einen repräsentativen Querschnitt über die Kupferstichporträts des Heiligen, die als Titelseiten, aber auch als individuelle Andachtsbilder Verwendung fanden~ es bietet so Einblick in einen besonders bewegten Abschnitt der Geschichte der katholischen Kirche.

Pin It on Pinterest

Share This