Eugen Felle

24,90 

Stadt Isny im Allgäu (Hrsg.), Tosca Maria Kühn, Eugen Felle – Postkartenpionier & Künstlerpersönlichkeit, 208 Seiten, über 450 Abb., Format 21 x 24 cm, 2. Auflage 2020 Verarbeitung: Hardcover fadengeheftet, Kunstverlag Josef Fink, ISBN 978-3-95976-227-4

ISBN 978-3-95976-227-4 Kategorien: ,

Beschreibung

Der Postkartenmaler Eugen Felle (1869–1934) aus Isny im Allgäu hat in seinem Leben über 14.000 Postkarten-Motive produziert. Er vereinte außergewöhnliches künstlerisches Talent und ein gutes Gespür für den Zeitgeist. Auf diese Weise gelang es ihm, die Erfolgsgeschichte der Bildpostkarte maßgeblich mitzuschreiben. Seine hingebungsvollen Zeichnungen von Landschaften, Städten und Weilern sind heute bedeutende landesgeschichtliche Dokumente. Das Buch gibt mit über 450 Abbildungen seiner Werke, historischer Dokumente und privater Fotografien einen lebensnahen Einblick in die Zeit um 1900. Es zeigt sowohl den genialen Künstler als auch den besonderen Menschen Eugen Felle.

Die Journalistin, Kulturwissenschaftlerin und Autorin Tosca Maria Kühn, zugleich Urenkelin des Künstlers, geht in ihrem Buch den Spuren Eugen Felles nach und macht dessen Werk und Lebensgeschichte anschaulich.

„Warst Du in Isny und hast (…) Herrn Felle und seine liebe Gattin nicht kennen gelernt, dann kannst Du auch in Rom gewesen sein und den Papst nicht gesehen haben. Wir haben (…) einen Künstler sondergleichen und liebe Menschen, bei denen man sich wohl fühlen muß, kennen gelernt. Jedenfalls die schönste Erinnerung an unsere Sommerfrische in Isny.“ (Aus dem Gästebuch der Villa Felle, 1921)

 

Stimmen zum Buch

„Die über 450 Abbildungen seiner Werke im Postkartenformat, historische Dokumente und zahlreiche private Fotografien in dem wunderbaren Band geben einen Einblick in seine Arbeit und in die Zeit um 1900.“
Theresia Peters in: „Trödler – Das Original. Europas Sammlermagazin“ Nr. 11/2019, S. 14

Pin It on Pinterest

Share This