Erzbischof Conrad Gröber reloaded

14,00  inkl. 5% MwSt.

Hans-Otto Mühleisen, Dominik Burkard, Erzbischof Conrad Gröber reloaded – Warum es sich lohnt, genauer hinzuschauen, 200 Seiten, Format 12,5 x 20,5 cm, 1. Auflage 2020, Kunstverlag Josef Fink, ISBN 978-3-95976-305-9

ISBN 978-3-95976-305-9 Kategorien: ,

Beschreibung

Um Haltung und Verhalten des Freiburger Erzbischofs Conrad Gröber während der NS-Zeit entstanden in jüngster Zeit erneut kontroverse Diskussionen. Sie entzündeten sich vor allem an den Orten seines Lebens und Wirkens (Meßkirch, Konstanz, Freiburg) im Kontext von erinnerungspolitischen Initiativen, die den Entzug von Ehrenbürgerwürde und Umbenennung von Straßen zum Ziel haben.

Die beiden Texte in diesem Band greifen spezifische Themen der aktuell um Conrad Gröber geführten Diskussion auf. Sie sind mit dem Anliegen verbunden, in einer politisch motivierten Debatte um die Würde Conrad Gröbers das historische Argument als Chance zu nehmen, noch einmal genauer hinzuschauen.

Die Autoren

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Otto Mühleisen
bis 2008 Lehrstuhl für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Augsburg

Prof. Dr. Dominik Burkard
Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit am Institut für Historische Theologie der Universität Würzburg

Pin It on Pinterest

Share This