Die Kunsttätigkeit der Salesianerinnen im deutschsprachigen Raum

12,00 

Susanne Stadl, Die Kunsttätigkeit der Salesianerinnen im deutschsprachigen Raum: Wien – München – Amberg, 280 Seiten, zahlr. Abb., Format 24 x 18,5 cm, ISBN 978-3-89870-197-6

ISBN 978-3-89870-197-6 Kategorien: ,

Beschreibung

Die Kunsthistorikerin Susanne Stadl zeigt erstmals anhand von Quellen auf, dass der savoyardische Bischof und Ordensstifter Franz von Sales (1567-1622) die Bautätigkeit des Salesiannerinnen-Ordens in Wien, München und Amberg beeinflusst hat. Franz von Sales gründete 1610 mit Johanna Franziska von Chantal den Orden der Heimsuchung Mariens. Bei den Kirchen- und Klosterbauten des Frauenordens im deutschsprachigen Raum waren erstrangige Künstler des Barock beschäftigt, darunter Wolfgang Dientzenhofer, Fischer von Erlach d.J., Giovanni Antonio Pellegrini und die Gebrüder Asam.

Pin It on Pinterest

Share This