Stille Nacht für jeden Tag

5,00 

Roland Kerschbaum, Stille Nacht für jeden Tag – Was uns das Lied heute sagen kann, 48 Seiten, 23 Abb., Format 13,6 x 19 cm, 1. Auflage 2018, Verarbeitung: Broschur klebegebunden, ISBN 978-3-95976-184-0

ISBN 978-3-95976-184-0 Kategorien: ,

Beschreibung

2018, also vor 200 Jahren, erklang das Weihnachtslied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ in der Nikolauskirche von Oberndorf (Land Salzburg) zum ersten Mal. Innerhalb weniger Jahrzehnte hat es sich weltweit verbreitet und gehört heute wohl zu den bekanntesten Liedern rund um das Weihnachtsfest. Immer wieder wird auch die Friedensbotschaft des Liedes betont, wobei das Wort „Friede“ im Lied gar nicht vorkommt.

Weil es so bekannt ist und teilweise auch zur Hintergrundmusik in Kaufhäusern verkommen ist, tut es gut, sich den Inhalt des Liedes und seine Weihnachtsbotschaft wieder neu ins Bewusstsein zu bringen. Das versucht dieses kleine Büchlein, in dem der Text und einzelne Worte näher betrachtet und geistlich erschlossen werden. Fotos von weihnachtlichen Kunstwerken aus Gemeinden und Orten, die mit dem Lied eng verbunden sind, laden ergänzend zum Betrachten und Meditieren der Botschaft von der Menschwerdung Gottes ein, die das Lied ja zum Kerninhalt hat. „Stille Nacht, Heilige Nacht“ ist so mehr als ein Lied nur für die Weihnachtsfeiertage, sondern hat eine bleibende Botschaft für unser heutiges menschliches Leben. Die einzelnen Betrachtungen verstehen sich so als täglicher Impuls zum Nachspüren der Botschaft dieses alten und doch zeitlos modernen Liedes.

 

Der Autor

Dr. Roland Peter Kerschbaum, geb. 1968 in Salzburg, Studium der Fachtheologie, Selbständigen Religionspädagogik, Kunstgeschichte und Geschichte in Salzburg und Innsbruck, seit 1995 Priester der Erzdiözese Salzburg, Pfarrer von Elsbethen bei Salzburg, Diözesankonservator und Domkapitular, Lehrbeauftragter der Universität Salzburg.

Pin It on Pinterest

Share This