Karl-Henning Seemann

27,10 

Oliver Kornhoff, Karl-Henning Seemann. Aus Bindung Freiheit gewinnen. Die Werke der Jahre 1998 bis 2008, 176 Seiten, über 150 Abb., Format 24 x 29,9 cm, 1. Auflage 2008

ISBN 978-3-89870-464-9 Kategorie:

Beschreibung

Dieses Buch über den Bildhauer und Zeichner Karl-Henning Seemann, versehen mit einer Einführung von Dr. Oliver Kornhoff, Städtische Galerie Bietigheim, stellt überwiegend Werke aus den letzten zehn Jahren vor. Im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit Seemanns stehen der Mensch und das Problem der Bewegung, der Dimension der Zeit in der Plastik. Das Buch dokumentiert Bozzetti, lebensgroße, auch überlebensgroße Bronzefiguren, Entwürfe und ausgeführte Projekte im öffentlichen Raum, Porträtplastiken, Zeichnungen und Reliefs – so das Portal der St.-Georgenkirche in Wismar mit Georg vor seinem Spiegelbild als Drachen auf den Türgriffen, mit einem Meer von Flüchtlingen auf den Türflächen und dem Christophorus im Tympanon.

Karl-Henning Seemann wurde 1934 in Wismar geboren. Er studierte 1953-1959 in Ost- und Westberlin, vor allem bei Bernhard Heiliger, legte 1961 in Stuttgart ein Kunsterzieherexamen ab und kehrte 1974 als Professor an die Stuttgarter Akademie der Bildenden Künste zurück, wo er bis 1997 die Grundlagen der Bildhauerei lehrte. Er lebt und arbeitet in Löchgau bei Stuttgart. Seemanns Werke aus viereinhalb Jahrzehnten sind in ganz Deutschland zu sehen.

Pin It on Pinterest

Share This