Höchster Glanz und tiefste Tragik – Kleine Kirchengeschichte(n) aus dem Erzbistum Freiburg

14,80 

Christine Schmitt (Text), Andreas Pfeiffer (Fotos), Höchster Glanz und tiefste Tragik – Kleine Kirchengeschichte(n) aus dem Erzbistum Freiburg, 152 Seiten, 115 Abb., Format 19 x 23,8 cm, 1. Auflage 2020, Verarbeitung: Klappenbroschur klebegebunden, Kunstverlag Josef Fink, ISBN 978-3-95976-235-9

ISBN 978-3-95976-235-9 Kategorien: ,

Beschreibung

Die Autorin nimmt die Leserinnen und Leser mit auf eine unterhaltsame Reise durch die Kirchengeschichte von 24 Städten in der Erzdiözese Freiburg. Dabei streift sie in ihrer historischen Darstellung nicht nur die Hauptstraße bekannter Fakten und großer Linien der Geschichte, sondern auch unbekannte Nebenwege und entdeckt in den besuchten Orten Besonderheiten, Kuriositäten und kleine Raritäten der Kirchengeschichte. So entstehen Miniaturen, die einen neuen Blick auf Land und Leute, Frömmigkeit und Geschichte des Erzbistums Freiburg ermöglichen.

Vorgestellt werden Bad Säckingen, Baden-Baden, Breisach, Bretten, Bruchsal, Buchen, Ettlingen, Freiburg, Haigerloch, Hechingen, Heidelberg, Karlsruhe, Konstanz, Ladenburg, Mannheim, Mosbach, Offenburg, Pforzheim, Radolfzell, Rastatt, Tauberbischofsheim, Überlingen, Waldkirch und Wertheim.

 

Die Autorin

Christine Schmitt studierte Katholische Theologie und Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Mit einer Arbeit zur Kultgeschichte des Markgrafen Bernhard II. von Baden wurde sie zur Dr. theol. promoviert und mit dem Baden-Württembergischen Geschichtspreis 2001 ausgezeichnet. Nach einigen Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Lehrbeauftragte an den Unis Freiburg und Mannheim ist sie nun im gymnasialen Schuldienst tätig. Daneben lehrt sie in der Erwachsenenbildung, unter anderem beim Theologischen Kurs Freiburg.

Herausgegeben in Kooperation mit dem Konradsblatt – Kirchenzeitung für das Erzbistum Freiburg.

Pin It on Pinterest

Share This