HomeVerlagStimmen zum Verlagsprogramm

Stimmen zum Verlagsprogramm

 

"Ich bin sehr beeindruckt von der Vielfältigkeit Ihrer Publikationen. Besonders die Festschrift zum 50-jährigen Jubiläum der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche ist eine ganz tolle Idee!"
Kai Diekmann, Chefredakteur von "Bild", Berlin

"Vielen Dank für den großartigen Katalog über die Gotiksammlung von Rudolf Leopold. Das sehr informative und aussagekräftige Buch war für mich eine Motivation zum Besuch des Museums in Leogang. Die Vielfalt der Exponate und die überzeugende Präsentation haben mich und meine Freunde ebenso überrascht wie die ausdrucksstarken Skulpturen der Gedächtnisausstellung."
Prof. Dr. Hans Frei, Augsburg

"Die brillanten Publikationen Ihres Verlags sind sachlich in höchstem Grade instruktiv, in der Bebilderung meist geradezu hinreißend schön und auch hinsichtlich ihres wissenschaftlichen 'Apparates' (Anmerkungen und Literaturverzeichnis) in aller Regel mit bewundernswerter Akribie erarbeitet. Nicht wenige Bände Ihres äußerst vielseitigen, facettenreichen und nachgerade 'unwiderstehlichen' Verlagsprogramms schließen veritable Forschungslücken."
Dr. Martin Haag, Eversmeer

"Ganz herzlich danke ich für das prächtige Buch über die Gotiksammlung Rudolf Leopold und Ihren Führer zur Kartause und Pfarrkirche Buxheim. Wie auch schon bei anderen Ihrer Titel empfinde ich höchste Anerkennung für die exzellenten Abbildungen, die von begeisternder Qualität sind. Überhaupt sind die Bücher hochwertigst ausgestattet und produziert."
Dr. Thomas Ostendorf, Direktor des Museums Heimathaus Münsterland und Krippenmuseum, Telgte

"Ich bedanke mich recht herzlich für die Zusendung des Kunstbandes 'Diether Kunerth. PAARE - LANDSCHAFTEN – TANZENDE'. Ich bin beeindruckt von der Aufmachung und Druckqualität des Buches und möchte an dieser Stelle Verlagen wie dem Ihrem meinen Dank und meine Anerkennung dafür aussprechen, dass sie sich mit viel Liebe und Mühe solcher Kleinodien der Kunst annehmen und zu einer größeren Bekanntheit unter den Kunstliebhabern verhelfen."
Franz Josef Pschierer, MdL, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen

Es ist erstaunlich, was Ihr Haus im Dienst von Kunst und Kirche uns schenkt."
Altabt Dr. Odilo Lechner OSB, Abtei St. Bonifaz, München

Nach oben