HomeVerlagNewsRudolf Koller im Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt

Rudolf Koller im Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt

Im Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt wurde eine Ausstellung mit Werken des Regensburger Künstlers Rudolf Koller eröffnet. Der Begleitband ist im Kunstverlag Josef Fink erschienen. Gemälde und Zeichnungen werden ebenso gezeigt wie Plastiken. Inhaltlich ist die Ausstellung ausgerichtet auf das Werden und Vergehen von Leben in seinen verschiedenen Stadien.

Hier finden Sie weitere Informationen zu dieser Ausstellung.

 

Präsentation des Ausstellungskatalogs „Rudolf Koller. Malerei – Zeichnung – Plastik. Lebenszyklen im Dialog mit Kunstwerken des Domschatz- und Diözesanmuseums Eichstätt“ – von links: Dr. Claudia Grund (2. Bürgermeisterin und Stadtheimatpflegerin von Eichstätt), Rudolf Koller, Dr. Emanuel Braun (Leiter des Diözesanmuseums Eichstätt), Prof. Dr. Achim Hubel (Laudator) (Foto: pde/Presseabteilung der Diözese Eichstätt)Präsentation des Ausstellungskatalogs „Rudolf Koller. Malerei – Zeichnung – Plastik. Lebenszyklen im Dialog mit Kunstwerken des Domschatz- und Diözesanmuseums Eichstätt“ – von links: Dr. Claudia Grund (2. Bürgermeisterin und Stadtheimatpflegerin von Eichstätt), Rudolf Koller, Dr. Emanuel Braun (Leiter des Diözesanmuseums Eichstätt), Prof. Dr. Achim Hubel (Laudator) (Foto: pde/Presseabteilung der Diözese Eichstätt)

 

 

Nach oben