HomeProgrammTheologie Himmel auf zwei Beinen

Himmel auf zwei Beinen

Barbara Schreiter (Gedichte und Texte), Johannes Schreiter (Zeichnungen), Himmel auf zwei Beinen, 72 Seiten, 15 Zeichnungen, Format 13,5 x 21 cm, 1. Auflage 2015

14,80 €
Zum Inhalt

Der Apostel Paulus schreibt im Brief an die Korinther: „Nun bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.“ Was ist eigentlich, wenn Paulus sich irrt? Was ist, wenn Glaube und Hoffnung und Liebe wie in einem Sonnensystem als Planeten sich gleichzeitig anziehen und abstoßen, umeinander tanzen, sich wechselseitig beobachten und bestaunen, sich aneinander freuen und dies alles zum Lob Gottes tun?
Barbara und Johannes Schreiter ist es mit dem vorliegenden Band gelungen, Fides, Spes und Caritas als christliche Kardinaltugenden zugleich gegenständlich und abstrakt abzubilden. Wer dieses Buch in den Händen hält, wird mit ihnen in die Liebe und den Glauben und die Sehnsucht mit ihren gegenseitigen Anziehungskräften eintauchen. Das ist nicht ungefährlich, denn die sich zu den Sternen Aufmachenden dürfen vor Intimitäten, tiefer Traurigkeit, Körperlichkeit und psychischen Ausnahmezuständen nicht anhalten.
Aus dem Geleitwort von Dr. theol. Frank Albrecht Uhlhorn

Meine Liebe zum geschriebenen Wort äußerte sich schon früh in einer großen Leseleidenschaft. Außerdem entwickelte ich mich zu einer eifrigen Tagebuchschreiberin. Erst im Erwachsenenalter entstanden Meditationen, erste Gedichte. Vor etwa acht Jahren entstanden vermehrt Gedichte, die ich einem kleinen, sorgfältig ausgewählten Zuhörerkreis vortrug, der mir Mut machte, auch an eine Publikation zu denken. 2009 schließlich veröffentlichte „Lydia“, eine christliche Zeitschrift für die Frau, die „Wüstenbraut“. – Biografisches, intensive Gespräche, meine eigene Liebesgeschichte und die Schöpfung stellen für mich eine ständige Quelle der Inspiration dar. Meine Intention? Hinzuweisen auf denjenigen, der Hoffnung und Leben für uns bereithält.
Barbara Schreiter

 

Der Band ist auch als eine auf 50 Stück limitierte Premium-Ausgabe (mit handsigniertem Druck von Johannes Schreiter) erhältlich.

Nach oben