HomeProgrammTheologie Absichtslos Laternen anzünden

Absichtslos Laternen anzünden

Bertram Meier, Absichtslos Laternen anzünden – Impulse für Berufungspastoral, Orden, Mission und Ökumene, 44 Seiten, Format 13,6 x 19 cm, 1. Auflage 2014
Absichtslos Laternen anzünden – Impulse für Berufungspastoral, Orden, Mission und ÖkumeneAbsichtslos Laternen anzünden – Impulse für Berufungspastoral, Orden, Mission und Ökumene

4,00 €
Zum Inhalt

Einem breiten Aufgabenfeld widmete sich Prälat Bertram Meier von 2002 bis 2014 im Bistum Augsburg: Begleitung der Ordensgemeinschaften, Sorge um geistliche Berufe, Weltmission und Ökumene. 2014 wurden ihm das Bischöfliche Seelsorgeamt und das Haus St. Ulrich anvertraut. Zudem ist Prälat Meier Domdekan und Domprediger.

Beim Übergang vom alten in ein neues Tätigkeitsfeld klingt ein Wort besonders auf, das Jesus allen sagt, die Zeit, Kraft, Nerven und sich selbst für ihn einsetzen: "Wir sind unnütze Knechte. Wir haben nur unsere Schuldigkeit getan." (Lk 17, 10) Ganz ähnlich und doch anders drückt es Hilde Domin in einem Gedicht aus:

Ich gehe vorüber –
aber ich lasse vielleicht
den kleinen Ton meiner Stimme,
mein Lachen und meine Tränen
und auch den Gruß der Bäume am Abend
auf einem Stückchen Papier.
Und im Vorbeigehn,
ganz absichtslos,
zünde ich die eine oder andere
Laterne an
in den Herzen am Wegrand.

Absichtslos Laternen anzünden: Dieses Motto steht für den Dienst aller, die Jesus Christus verkünden und bezeugen. Vier ausgewählte geistliche Impulse über geistliche Berufe, Klöster, Mission und Ökumene bündeln Gedanken auf ein paar "Stückchen Papier" (Hilde Domin).

Vom selben Autor im Kunstverlag Josef Fink erschienen: Der Dom predigt

Nach oben