HomeProgrammNeuerscheinungenBruder Theophilus und das Ottobeurer Gnadenkreuz

Bruder Theophilus und das Ottobeurer Gnadenkreuz

Erzbischof Karl Braun, „Liebstes Bild“ – Bruder Theophilus und das Ottobeurer Gnadenkreuz, 48 Seiten, 11 Abb., Format 13,6 x 19 cm, 1. Auflage 2017

5,00 €
Zum Inhalt

Das spätromanische Holzkreuz in der Basilika von Ottobeuren bildet gleichsam den ruhenden Pol des in barocker Glaubensfreude pulsierenden Gotteshauses. Wohl um 1200 entstanden, befand es sich in der ehemaligen romanischen Klosterkirche. Anders als bei den großen romanischen Triumphkreuzen zeigt sich hier das Bestreben, der persönlichen Frömmigkeit größeren Ausdruck zu geben. Das Kruzifix, das Dr. Karl Braun in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen stellt, ist nicht nur ein kunstgeschichtlich bemerkenswertes Zeugnis, es ist vor allem auch ein vom Mittelalter bis zur Gegenwart vielverehrtes Gnadenbild.

Dr. Karl Braun (* 1930) war von 1995 bis zu seiner Emeritierung 2001 Erzbischof von Bamberg, zuvor (seit 1984) Bischof von Eichstätt.

Nach oben