Diether Kunerth - Collagen IV

Allgäu - Ein anderer Blick I. Diether Kunerth - Collagen IV, mit einem Beitrag von Bernd Schäfer, 128 Seiten, 125 Abb., Format 40 x 29,7 cm, 1. Auflage 2012

28,00 €
Zum Inhalt

Wer im Werk von Diether Kunerth ein touristisches Panoptikum der Ferienregion Allgäu sucht, ist auf falscher Fährte. Vielmehr erlebt man hier die Gesamtschau eines Künstlers auf seine Heimatregion. Im Allgäu sammelte Kunerth erste kreative Erfahrungen, bevor er seine akademische Ausbildung an der Akademie in München begann und Bildhauerei bei Heinrich Kirchner studierte. Danach kehrte er nach Ottobeuren zurück, um hier die Grundlagen seiner Kunst und seiner Schaffensphasen zu erarbeiten. Das Allgäu ist Diether Kunerths Basis, von der aus er seine Exkursionen in die südlichen Gefilde Europas und in viele Kulturen der Welt startet.

Die vielschichtige Entwicklung der Sichtweisen und Interpretationen des Allgäus wird im vorliegenden Band, der farbkräftige Collagen vereint, erleb- und nachvollziehbar. Diether Kunerth setzt Altes vor Neueres und lässt Schaffensphasen gleichzeitig erscheinen, die sich in einem Abstand von Dekaden abspielten. Dabei verbindet er die Reproduktionen seiner Werke durch einen aktuellen Fluss von Farben und Elementen, der die Werke verschiedener Epochen eins werden lässt. "Panta Rhei" – alles fließt in den Bildern dieses Buches.

Diether Kunerth
Geboren 1940 in Freiwaldau/Sudetenland. 1961–1967 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München. In der Folge zahlreiche Preise und Ehrungen, u.a. Kunstpreis des Regierungsbezirkes Schwaben, Kulturpreis der Stadt Memmingen, Großer Sieben-Schwaben-Preis Augsburg, 1988 Bürgerpreis der Stadt Kempten, 2000 Strigelpreis der Stadt Memmingen. Der Künstler lebt und arbeitet seit 1967 in Ottobeuren.2014 eröffnet dort das "Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth".

Nach oben