HomeProgrammKulturgeschichte Der See – Die Insel – Die Berge. Der Landkreis Lindau

Der See – Die Insel – Die Berge. Der Landkreis Lindau

Karl Pörnbacher (Hrsg.). Mit Beiträgen von Fridolin Altweck, Bettina Deubel, Werner Dobras, Thomas Gretler, Andreas Kurz, Klaus Wagner, Der See – Die Insel – Die Berge. Der Landkreis Lindau, 160 Seiten, 340 Abb., Format 23 x 27 cm, 2. Auflage 2015

19,80 €
Zum Inhalt

Wenige Gegenden in Bayern vereinigen so viele Superlative auf sich wie der Landkreis Lindau. Er gehört zu den kleinsten Kreisen im Freistaat, dafür aber sicherlich zu den schönsten. Hier gibt es die malerischsten Orte am See mit ihrem milden Klima inmitten der größten Apfelanbauregion Bayerns. Gar nicht weit entfernt finden sich Gemeinden in Höhen bis über 1000 Meter, noch schneesicher, wenn sich am Bodensee bereits das Frühjahr ankündigt. Die Orte hier gehören überdies zu den sonnenreichsten Gebieten in Deutschland. Alle Jahreszeiten bieten eine Fülle von Erholungs- und Sportmöglichkeiten jeder Art.

In dem Bildband über den Landkreis Lindau, herausgegeben von Karl Pörnbacher, vermitteln über 300 vorzügliche Fotos einen unmittelbaren Eindruck von diesem gesegneten Fleck Erde. Diese Aufnahmen lassen vermeintlich längst Bekanntes und Vertrautes überraschend neu sehen und viel Unbekanntes entdecken. Ausgewiesene Fachleute befassen sich mit den Besonderheiten des Landkreises, mit der Landschaft und seiner vielfältigen Geschichte, seiner Kultur und seinen Kunstschätzen. Feste und Brauchtum werden ebenso beschrieben wie die Naturprodukte, die für den Landkreis bezeichnend sind: Fische, Obst und Wein in Seenähe und ein breites Angebot an Milchprodukten in den höheren Lagen mit ihrer Grünlandbewirtschaftung.

 

„Wer den Landkreis Lindau besucht und Kennenlernen will, sollte vorher in diesem bestens ausgestatteten Band aus dem Kunstverlag Josef Fink blättern, der viele Fragen klärt und mit seinen eindrucksvollen Bildern Neugier und Lust auf Entdeckungsreise in einem der schönsten Landkreise Deutschlands weckt!“
„Bücherrundschau“ 2-2011

„Ein literarisches und vor allem photographisches Denkmal hat der Kunstverlag Josef Fink dem Landkreis Lindau (…) gesetzt.“
Peter Bergmann, in: Paneuropa Deutschland 34/2 (2011), S. 23

„Die Autoren kennen ihren Kreis. Die meisten sind hier aufgewachsen und jedenfalls eng mit der Geschichte, Land und Leuten verbunden.“
„top schwaben“ 2/2011

Nach oben