HomeProgrammKirchen/KlösterKlosterland Bayerisch Schwaben

Klosterland Bayerisch Schwaben

Werner Schiedermair (Hrsg.), Klosterland Bayerisch Schwaben. Zur Erinnerung an die Säkularisation der Jahre 1802/1803, 368 Seiten, 299 Abb., Format 23,5 x 29,7 cm, 2. Auflage 2008

19,80 €
Zum Inhalt

Die zweite Auflage des Buches „Klosterland Bayerisch Schwaben“ ist da – angereichert mit vielen neuen, überwiegend ganzseitigen Aufnahmen des grandiosen Fotokünstlers Philipp Schönborn, auf den neuesten Stand gebracht und auch gestalterisch wesentlich verbessert. Sie wurde notwendig, da die erste Auflage des Buches "Klosterland Bayerisch Schwaben" schon kurze Zeit nach ihrem Erscheinen vergriffen war, die Nachfrage nach diesem Standardwerk über die Klöster in Bayerisch Schwaben aber unvermindert anhält. Mehr noch als bisher schon garantieren die leicht verständlichen Aufsätze, die brillanten Fotografien und das abwechslungsreiche Layout reiche Information und höchsten Lesegenuss.

Den Ausgangspunkt des von Werner Schiedermair herausgegebenen Buches bildet die Tatsache, dass der Regierungsbezirk Schwaben wie keine andere Region in Bayern von klösterlichen Kirchen und Gebäuden übersät ist. In ihnen leben die Leistungen der Mönche und Nonnen fort. Vor allem geleitet von religiösen Idealen, haben sie seit dem hohen Mittelaltar bis zur Säkularisation der Jahre 1802/1803, also über viele Jahrhunderte hinweg, an der Kultivierung des Landes mitgewirkt. Als Inhaber weltlich-hoheitlicher Rechte sowie als Träger geistlicher Staaten gestalteten sie auch politisch seine Formung entscheidend mit.

Die Entstehung des Klosterlands Bayerisch Schwaben wird in dem Aufsatzband ebenso dargestellt wie die wirtschaftlichen und geistlichen Grundlagen, auf denen es aufbaute und erfolgreich fortwirken konnte. Breiten Raum nimmt die Präsentation der Leistungen der Ordensangehörigen ein, etwa zur Literatur, zur bildenden Kunst und zur Musik. Aber auch die von Radikalität und Härte gleichermaßen geprägte Aufhebung der Klöster während der Säkularisation wird schonungslos geschildert.

 

Stimme zum Buch

Vor einiger Zeit habe ich das Buch „Klosterland Bayerisch Schwaben“ bestellt und jetzt über Weihnachten genauer in Augenschein genommen. Ein großartiges Werk in den Themen, Texten und Bildern. Seriöse Artikel ohne die unerträgliche Sprach von Touristenprospekten nicht nur über die Klosterlandschaft, sondern auch die sie bedingenden Orden. Ein Buch, das mich in den nächsten Jahren bei vielen schönen und neuen Besichtigung begleiten wird.
Dr. Victor Henle, München

Nach oben