HomeProgrammJahrbücher/Festschriften Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte, 50. Jahrgang, 2016

Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte, 50. Jahrgang, 2016

Thomas Groll in Zusammenarbeit mit Walter Ansbacher (Hrsg.), Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte, 50. Jahrgang, 2016, XX + 722 Seiten, 180 Abb., Format 16 x 22,5 cm, 1. Auflage 2016

25,00 €
Zum Inhalt

Das Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte enthält Beiträge zur Kirchen-, Bischofs- und Klostergeschichte sowie zur Frömmigkeits-, Kultur- und Kunstgeschichte, die das Bistum Augsburg direkt betreffen oder eng mit ihm verbunden sind.


Aus dem Inhalt des 50. Jahrgangs:


I. Aufsatzteil

Eugen Kleindienst
Kulturelles Gedächtnis und Christentum – Predigt bei der Messe zur Feier des 50. Jahrestages des Bestehens des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte e. V. am 7. November 2015

Walter Ansbacher
50 Jahre Verein für Augsburger Bistumsgeschichte e. V. – Der Zeitraum von 2002 bis 2015

Franz Xaver Bischof
Vom Sinn und Nutzen der Diözesangeschichte

Thomas Groll
Joseph Bernhart (1881–1969) als Historiker

Klaus Wolf
Joseph Bernhart als widerständiger Dichter im Ersten und Zweiten Weltkrieg

Thomas Groll
Die Beziehungen des schwäbischen Dichters und Denkers Joseph Bernhart (1881–1969) zu den Benediktinern

Hans Pörnbacher
Das „Wessobrunner Gebet“ – Ein Lied auf Gottes Herrlichkeit

Alois Schmid
Die geistliche Stadt – Zum Typus der oberdeutschen Bischofsstadt des 18. Jahrhunderts

Wolfgang Wüst
Otto Truchseß von Waldburg (1514–1573) und Julius Echter von Mespelbrunn (1545–1617): Reformer, Hardliner und Staatslenker – Konfessions- und Herrschaftskonzepte im Vergleich

Christof Paulus
Im Spiegel von Byzanz – Die Kantakuzenos-Übersetzung des Jacobus Pontanus (1542–1626)

Claudius Stein
Die Kunstkammer des Augsburger Fürstbischofs Johann Egolph von Knöringen (1573–1575) und ihr Übergang an die Universität Ingolstadt 1573

Rainer Florie
Paul Laymann (1574–1635) – Konfessioneller Hardliner – Anwalt der Hexen – Dillinger Jesuit

Herbert Huber
Zur Musikpflege an der Wallfahrtskirche Maria Steinbach im 18. und 19. Jahrhundert

Johanna Schmid
„In geeigneter Weise aufklärend und beruhigend“ – Der Erste Weltkrieg im Spiegel des Amtsblatts der Diözese Augsburg

Jörg Ernesti
Max Josef Metzger (1887–1944) – Katholischer Pionier der Friedensbewegung und des Ökumenismus

Thomas Groll
Der Dillinger Moraltheologe Adolf Eberle (1886–1976)

Wolfgang Vogl
Der bayerische Kirchenhistoriker Romuald Bauerreiss OSB (1893–1971) – mit Spuren in der Augsburger Abtei St. Stephan

Thomas Groll
Die Augsburger Stadtpfarrei St. Stephan

Hans Perlinger
Die Entwicklung des Klosters Hohenwart bis zur Gegenwart

Michael A. Schmid
Funde der kirchlichen Inventarisation und Denkmalpflege in der Diözese Augsburg


II. Nachrufe

Walter Ansbacher
In memoriam Prälat Professor Dr. Peter Rummel (1927–2014)


III. Rezensionen

Nach oben