HomeProgrammJahrbücher/Festschriften Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte, 49. Jahrgang, 2015

Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte, 49. Jahrgang, 2015

Thomas Groll in Zusammenarbeit mit Walter Ansbacher (Hrsg.), Kardinal Otto Truchseß von Waldburg (1514–1573). Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte, 49. Jahrgang, 2015, XIV + 430 Seiten, 104 Abb., Format 16 x 22,5 cm, 1. Auflage 2015

29,00 €
Zum Inhalt

Das Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte enthält Beiträge zur Kirchen-, Bischofs- und Klostergeschichte sowie zur Frömmigkeits-, Kultur- und Kunstgeschichte, die das Bistum Augsburg direkt betreffen oder eng mit ihm verbunden sind.

Aus dem Inhalt des 49. Jahrgangs:

Walter Ansbacher
Kardinal Otto Truchseß von Waldburg (1514–1573) und die Glaubensspaltung – Ein Leben für Kaiser und Kirche

Rolf Kießling
Kardinal Otto Truchseß von Waldburg und das Augsburger Interim von 1548

Manfred Weitlauff
Der Augsburger Reichstag 1555 und Kardinal Otto Truchseß von Waldburg – Religionsfrieden, Geistlicher Vorbehalt und die Folgen für die Reichskirche

Wolfgang Wüst
„Protestatio Ottonis Truchsessii S. R. E. Cardinalis et Episcopi Augustani etc.“ – Zur Position der Augsburger Kurie während des Reichstags von 1555

Klaus Unterburger
Kardinal Otto Truchseß von Waldburg, die Römische Kurie und das Konzil von Trient

Thomas Groll
Kardinal Otto Truchseß von Waldburg und die Gründung der Universität Dillingen (1549/1551)

Christof Paulus
Kardinal Otto Truchseß von Waldburg und die Durchführung der Konzilsbeschlüsse in der Reformsynode von 1567

Karin Precht-Nußbaum
Kardinal Otto Truchseß von Waldburg – im Spiegel seiner Bewunderer und Kritiker von den Zeitgenossen bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts

Maria Giulia Aurigemma
„Otho redivivus“ – Kardinal Otto Truchseß von Waldburg als Patron der Künste

Kathrin Rottmann
Der Reisealtar des Kardinals Otto Truchseß von Waldburg im Diözesanmuseum St. Afra in Augsburg

Tobias Rimek
Die „Urfassung“ des vierstimmigen Requiems von Orlando di Lasso im Chorbuch D-As Tonk. Schl. 23 der Benediktinerabtei St. Ulrich und Afra zu Augsburg

Nach oben